Startseite
Termine
Aktuelles
Downloads
Zucht
Körung
Hengstverzeichnis
Leistungsprüfungen
Landesschau
Jungzüchter
Sport
Verkaufspferde
Links und Partner
Über uns
Galerie
ZLF
Hotline
Online - Deckmeldung

 Besuchen Sie uns auf Facebook

 Sponsoren:

 

Kraemer Logo que kl 

Krämer Pferdesport 

 

 

 

LOESDAU-logo-160x160 

 Pferdesporthaus Loesdau

 

ReiterundCo

Reiter & Co. Depot

 

Bundeshengstschau der Sportponyrassen 2019

Zum nunmehr fünften Male fand im Rahmen der Internationalen Grünen Woche auf dem Messegelände in Berlin die Bundeshengstschau der Sportponyrassen statt. Die besten Hengste der Rassen Connemara Pony, Welsh (Sektionen A, B und D), New Forest Pony und Deutsches Reitpony aus dem gesamten Bundesgebiet konkurrierten um den begehrten Titel der Bundesprämie. Die bayerischen Züchter konnten große Erfolge mit ihren Ponys für ihre Rassen, ihre Zuchten und den BZVKS verbuchen.

Dem Erfolg von vor vier Jahren anschließend wurde der Connemara Pony Hengst „Patriks Meirliún“ wiederholt FN-Bundessiegerhengst. In diesem Jahr erhielt er zudem noch die Bundesprämie. Züchterin und Besitzerin dieses ausgesprochen typvollen und vielseitigen Hengstes ist Ulrike Krüger aus Weidenberg. Auch in den darauffolgenden Sportprüfungen präsentierte er sich sowohl im Freispringen als auch in der Reitponyprüfung souverän, sodass er in der Wertung der älteren vielseitigen Hengste auf Rang 7 landete. Der zweite aus Bayern entsandte Connemara Pony Hengst konnte ebenfalls überzeugen. Ausgestellt von Konrad Weggel aus Eckersdorf stellte uns das Team des Connemara Pony Gestüt Penancing Brook den in Irland gezogenen „Boy George“ vor. Dieser rassetypische, sehr harmonische Connemara Pony Hengst erhielt die Bundesprämie und wurde als Bundesreservesiegerhengst herausgestellt. Im Ring der älteren New Forest Pony Hengste siegte „Lucciano IH“ gezogen und im Besitz der ZG Hofstätter/Schön aus Michaelnbach (Österreich). Der elegante, sportiv aufgemachte Rapphengst wurde zudem mit dem Titel Bundesprämienhengst ausgezeichnet. Der Zweite aus Bayern entsandte und von der ZG Hofstätter/Schön ausgestellte New Forest Pony Hengst „Birkilds Baron“ machte im Freispringen auf sich aufmerksam.  Mit einer beeindruckenden Endnote von 8,45 ersprang er sich Platz 3 in der Klasse der älteren springbetonten Hengste. Der Deutsche Reitponyhengst „Lettenhofs Poney Champ“ gezogen und im Besitz der ZG Anselstetter aus Harsdorf, der in 2016 Sieger der Sportponyrassen seiner Körung war, bewies in den Sportprüfungen seine Qualität. Unter Annkathrin Anselstetter, die auch die beiden Connemara Pony Hengste vorbildlich unter dem Sattel präsentierte, konnte der falbfarbene Strahlemann sich  in der Reitponyprüfung gegen die starke Konkurrenz behaupten und bei den jüngeren Hengsten auf dem dritten Rang platzieren. Seine Doppelveranlagung bewies er am darauffolgenden Tag im Freispringen und kam hier auf den sechsten Platz. In der Kombinationswertung bestehend aus der Reitponyprüfung und dem Freispringen erreichte „Lettenhofs Poney Champ“ bei den vielseitigen Hengsten einen hervorragenden zweiten Platz. Der für Bayern startende Welsh Cob (Sektion D) Hengst  „HB Pegasus“ (Besitzer: Katharina Hadenfeldt) rangierte sich in der Klasse der bundesweit besten Cob Hengste an fünfter Stelle und bewies seine Eignung als Sport- und Freizeitpferd auch an den darauffolgenden Tagen in den Sportprüfungen. Alles in allem ein wirklich tolles Ergebnis für unsere Züchter, Besitzer, Reiter und Ausbilder aus dem bayerischen Raum – in allen Sparten konnten sie auf sich aufmerksam machen und die bayerische Ponyzucht sehr positiv darstellen. Einen herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg weiterhin mit diesen auffallend qualitätvollen Hengsten!

 

Text: BZVKS

 
| Kontakt | Impressum | Beitragsarchiv |