Startseite
Termine
Aktuelles
Downloads
Zucht
Körung
Hengstverzeichnis
Leistungsprüfungen
Landesschau
Jungzüchter
Sport
Verkaufspferde
Links und Partner
Über uns
Galerie
ZLF
Hotline
Online - Deckmeldung

 Besuchen Sie uns auf Facebook

 Sponsoren:

 

Kraemer Logo que kl 

Krämer Pferdesport 

 

 

 

LOESDAU-logo-160x160 

 Pferdesporthaus Loesdau

 

ReiterundCo

Reiter & Co. Depot

 

5. Jungzüchterwettbewerb der PZG Holledau

Von den Großen lernen

 

2018 FL Sieger Jungzüchter kl  Bereits morgens früh um 8 Uhr standen am Feiertag 14 gutgelaunte, teilweise etwas aufgeregte und manch müder Jungzüchter zum 5. Jungzüchterwettbewerb der PZG Holledau parat. Beeindruckend war das Miteinander der Sechs- bis 19-Jährigen. Die Älteren nahmen die Jüngeren - und noch nicht so erfahrenen Kinder - mit hinein in die Gemeinschaft und gaben ihnen hilfreiche Tipps. Da wurden Stangen zusammen geschleppt, das Viereck auf- und abgebaut und besonders beim Umgang mit den Vorpferden unterstützten sich die Jungzüchter gegenseitig.    

 


In drei Altersklassen (kurz: AK) traten die jungen Leute in den Teilbereichen Pferdebeurteilung, Mustern und Theorie gegeneinander an. Die Jüngsten in der AK I (8 - 11 Jahre) waren mit sechs Teilnehmern die größte Gruppe. Es gewann die elfjährige Luisa Härtl (Ingolstadt) knapp vor der erst sechsjährigen Anika Schwarz (Mammendorf), die zwar noch nicht lesen und schreiben kann, theoretisch aber echt spitze war! Härtl, mit der meisten Wettbewerbserfahrung in dieser Gruppe, punktete insbesondere beim Mustern. Bemerkenswert auch, dass die AK I im Vergleich zur Gesamtgruppe die Besten im Beurteilen, mit wenig Abweichungen zum Richterurteil, waren. 


Bianca Schwarz (Mammendorf) setzte sich unter den fünf Teilnehmern der AK II (12-15 Jahre) an die Spitze. Die Dreizehnjährige war in allen drei Teilbereichen sehr gut und gewann doch mit deutlichem Abstand. Insgesamt könnte diese Gruppe im theoretischen Teil noch mehr Punkte rausholen.
Bei den Ältesten der AK III (ab 16 Jahre) konnte Vanessa Zeller (19 Jahre) ihren Sieg vom Vorjahr verteidigen. Das Geschwisterduell Schwarz entschied in diesem Jahr Franziska vor ihrem Bruder Philipp für sich.


Text: Katrin Landes

 

 
| Kontakt | Impressum | Beitragsarchiv |